Deine Immobilie finanzieren: Das ist die richtige Strategie in 2024!

Finde deine "Perfect Fit" Finanzierung
Jetzt Angebot erhalten
Bild Immobilie finanzieren

Eine Immobilie finanzieren kann so easy sein

Wenn du eine Immobilie finanzieren möchtest, bist du hier genau richtig. Denn bei uns gibt es nicht nur deine Immobilienfinanzierung mit Perfect-Fit-Garantie, sondern auch umfangreiche Infos rund um alle Aspekte deiner Finanzierung. Egal ob du auf der Suche nach einer Immobilie als Kapitalanlage bist oder dir deinen Traum des Eigenheims erfüllen möchtest – bei uns gibt’s alle Infos. Ein paar erste Basics findest du gleich hier. Mehr findest du unten im Text.

Baufinanzierung

Wenn du nicht gerade hunderttausende von Euro auf der hohen Kante liegen hast (und wer hat das schon), musst du eine Immobilie finanzieren. Dabei hast ein paar verschiedene Möglichkeiten. Welche das sind und wie du die Finanzierung angehst, erklären wir dir hier.

Zum Artikel

Anschlussfinanzierung

Deine Baufi läuft in ein paar Jahren aus? Dann wird es Zeit, sich um die passende Anschlussfinanzierung zu kümmern. Wie die aussieht und wie du dir den besten Deal sicherst, verraten wir dir hier.

Zum Artikel

Immobiliendarlehen für Ausländer:innen

Kann man als Ausländer:in eigentlich in deutsche Immos investieren? Die Antwort ist ein klares: Ja! Worauf du dabei achten musst und für wen welche Regeln gelten, findest du hier heraus.

Zum Artikel

Zwischenfinanzierung

Dein Kapital wird später ausgezahlt, du brauchst es aber früher? Dann muss eine Zwischenfinanzierung her. Die Zwischenfinanzierung ersetzt temporär quasi dein Eigenkapital. Klick hier um mehr zu erfahren.

Zum Artikel

Ist es aktuell noch sinnvoll, eine Immobilie zu finanzieren?

Nachdem der Zinssatz für Baufinanzierungen im letzten Jahr gestiegen ist, fragen sich immer mehr Menschen, ob Finanzierungen noch Sinn ergeben. Ganz klar: Ja! Denn es ist weiterhin möglich, eine Immobilienfinanzierung auch ohne Eigenkapital auf die Beine zu stellen. Es kommt aber natürlich immer auf das Objekt, deine Situation und deine Ziele an.

Oder anders gesagt: Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt, sondern nur richtige Deals. Es ist in jedem Fall sinnvoll, erstmal eine Haushaltsrechnung aufzustellen und dir so einen Überblick verschaffen. Oder lieber erstmal mit unseren Finanzierungsprofis sprechen?

Du willst wissen
was du dir leisten kannst?

Wir erklären es dir. Mach jetzt einfach einen Termin mit uns aus!

Gespräch vereinbaren

Wie finanziert man eine Immobilie am besten?

Wenn du eine Immobilie finanzieren möchtest, solltest du dich unbedingt an Profis wenden. Denn schließlich möchtest du die für dich optimale Lösung erreichen. Aber es gibt eben nicht die eine Lösung für alles. Ob für dich ein Annuitätendarlehen am besten ist, du auf eine Kombination aus Darlehen und Sparvertrag zurückgreifen solltest oder für deine Finanzierung ein KfW-Darlehen in Frage kommt, hängt von ganz unterschiedlichen Faktoren ab.

Üblicherweise stellt dein:e Finanzierungsvermittler:in eine Zinsberechnung und einen Tilgungsplan auf, der auf deine finanzielle Situation und das Objekt, das du kaufen möchtest, abgestimmt ist. Möchtest du das Objekt vermieten, wird dort dann die zu erwartende Miete ebenso berücksichtigt wie deine Kosten für Hausgeld und Rücklagen. Dann erhältst du einen Betrag, den du monatlich zahlen musst. Der ist dann möglichst weitgehend von den Mieteinnahmen gedeckt. Inwiefern du auf das Recht auf Sondertilgungen in deinem Kreditvertrag achten solltest, hängt ebenfalls von deiner Situation ab. Worauf es dabei ankommt, erklären dir unsere Profis.

Deine Kreditzusage & der Darlehensvertrag

Die meisten Immo-Käufer:innen finanzieren ihr Objekt. Wenn die Bank deine Kreditwürdigkeit geprüft hat, erhältst du im besten Falle einen Umschlag mit der Kreditzusage und dem Darlehensvertrag. Was der Umschlag enthalten sollte und aus welchen Bestandteilen sich so ein Kreditvertrag überhaupt zusammensetzt, haben wir hier aufgeschrieben. 📝👇

Zum Artikel

Online-Rechner: Kalkuliere deine Mieteinnahmen & Cashflow oder prüfe deine Möglichkeiten

Wenn du deine Haushaltsrechnung aufgestellt hast und deine finanziellen Möglichkeiten kennst, kannst du anfangen, zu rechnen. Abhängig von den Mieteinnahmen kannst du deinen monatlichen Cashflow berechnen. Kannst du also deine monatliche Rate gleich zu Beginn durch deine Mieteinnahmen decken? Auf dem Urbyo Marktplatz findest du zu jeder Immobilie einen Rechner, mit dem du das Investments durchrechnen kannst.

Wirf einen Blick auf den Urbyo Marktplatz

Denn hier findest du vorgeprüfte Immobilien. Außerdem kannst du für verschiedene Finanzierungsszenarien deine Rendite berechnen.

Zum Marktplatz

Übrigens: Wenn du deine Immobilie vermietest, sind die Zinskosten steuerlich absetzbar. Am besten rechnest du dein Objekt mal ein wenig durch und schaust, was drin ist. Aber auch wenn du noch kein konkretes Objekt im Blick hast, kannst du hier mal durchrechnen, was in deiner Situation zu welchen Konditionen ungefähr drin ist. So hast du einen ungefähren ersten Überblick. 👇

Immobilie finanzieren: Welche Unterlagen braucht die Bank?

Wenn du eine Immobilie finanzieren möchtest, braucht die Bank eine Menge Unterlagen. Aber keine Sorge. Die meisten davon hast du sowieso. Du musst die erforderlichen Unterlagen nur zusammensuchen. Das sind viele persönliche Daten wie dein Ausweis aber eben auch Angaben zu deiner Bonität und der Immobilie, die du finanzieren möchtest.

Welche Unterlagen du genau brauchst, hängt auch von der Konstellation ab, in der du finanzieren möchtest. Klingt kompliziert, wir haben aber eine übersichtliche Checkliste für dich. Wenn du diese vollständig hast, verläuft dein Bankgespräch viel besser. 👇

Finanzierungs-Checkliste

Für eine Finanzierungsanfrage werden einige Unterlagen benötigt. Damit du nicht den Überblick verlierst, haben wir für dich eine Checkliste mit allen notwendigen Dokumenten zusammengestellt.

Checkliste runterladen

Hast du bereits einen Kredit abgeschlossen, möchte die Bank auch darüber einen Nachweis sehen und außerdem wissen, ob gegen dich ein Insolvenzverfahren läuft oder es in den letzten fünf Jahren zu Vermögensabnahmen durch eine:eGerichtsvollzieher:in gegen dich gab. Auch die Schufa finden sie spannend.

Zu guter Letzt prüft die Bank den Wert der Immobilie, die du kaufen möchtest. Mit all diesen Checks sichert sich die Bank ab, falls du die Rate irgendwann nicht mehr bedienen kannst. Denn dann geht die Immo in die Zwangsversteigerung. Du bekommst so aber auch die letzte Versicherung, dass der Kaufpreis der Immo angemessen ist oder ob du den Kaufpreis besser nochmal verhandelst.

Lightbulbd light

Vermietete Immobilie finanzieren und profitieren

In vielen Fällen ist es sinnvoll, eine vermietete Immobilie als Kapitalanlage zu finanzieren. Für reine Kapitalanleger:innen, die sich ein Portfolio aufbauen möchten, ist das sowieso ein No-Brainer. Aber auch für Eigentümer:innen eines Eigenheims kann eine zweite Immobilie als Kapitalanlage zum Vermögensaufbau oder zur Altersvorsorge sinnvoll sein. Denn anders als bei der Finanzierung deines Eigenheims kannst du die Kosten für fremdgenutzte Immobilien von der Steuer absetzen.

Aber es kommt noch besser: Im Idealfall trägt sich deine monatliche Rate zu großen Teilen oder sogar komplett über die Miete. Dein:e Mieter:in trägt so also zu deiner privaten Altersvorsorge bei. Und weil Mieten unter anderem von der Inflation abhängen, hast du dein Kapital inflationssicher angelegt. Auch hier gilt wieder: Es gibt nie den absolut richtigen Zeitpunkt, aber eben die richtigen Deals mit der passenden Finanzierung.

Ob du die Finanzierung bekommst, hängt natürlich an Faktoren wie deiner Eigenkapitalquote, dem Beleihungsauslauf. Unsere Finanzierungsprofis finden aber für jeden Fall die passende Lösung und erklären dir auch, wie du bei deiner Finanzierung keine Angst vor Themen wie der Nachbesicherung haben musst. Und wenn es Zeit für deine Anschlussfinanzierung wird, sind sie auch zur Stelle.

Beleihungsauslauf bei der Immobilienfinanzierung

Was ist der Beleihungsauslauf? Was bedeuten Begriffe wie Beleihungswert, Beleihungsgrenze oder Beleihung 60 und was hat das alles mit dem Zinssatz deiner Finanzierung zu tun?

Zum Artikel

Deine Bestandsimmobilie ohne Eigenkapital finanzieren

Aber was, wenn du nicht viel oder kein Eigenkapital hast? Kannst du es dann vergessen, eine Immobilie zu finanzieren? Nö, nicht unbedingt. Denn Urbyo hilft dir auch, wenn du besonders hohen Kapitalbedarf für deinen Immo-Kauf hast.Du kannstnatürlich auch eine 100 %-Finanzierung oder eine Vollfinanzierung für deinen Immobilienkauf bekommen.

Hast du kein Eigenkapital, bietet sich die 110 %-Finanzierung (oder Vollfinanzierung) an. Da finanzierst du neben dem gesamten Kaufpreis auch alle Kaufnebenkosten. Bei einer 100 %-Finanzierung musst du zumindest die Kaufnebenkosten als Eigenkapital einbringen.

Baufinanzierung ohne Eigenkapital

Kein Eigenkapital = Immo-Traum geplatzt? Nicht unbedingt. Du kannst in einigen Fällen auch ohne Eigenkapital eine Immobilie finanzieren. Wie das geht, erklären wir dir hier.

Zum Artikel

Unabhängige Beratung mit Erfahrung: Urbyo-Finanzierung mit Perfect-Fit-Garantie

Wenn du eine Immobilie finanzieren möchtest, bist du bei Urbyo genau richtig. Wir kümmern uns auch um schwierige Fälle. Denn unser Finanzierungsteam hat nicht nur ein Netzwerk aus über 1.400 Banken und findet so immer das beste Angebot für deine Situation, sondern findet in jeder Konstellation optimale Lösungen – ob 110 %-Finanzierungen, Finanzierungen zur Kapitalanlage bzw. für dein Eigenheim oder Immobilienfinanzierungen für Ausländer:innen.

Du willst wissen
was du dir leisten kannst?

Wir erklären es dir. Mach jetzt einfach einen Termin mit uns aus!

Gespräch vereinbaren

FAQ Immobilie finanzieren