Immobilien-Kaufpreis verhandeln: Darauf kommt’s an

Deal or no Deal?

Erhalte deinen Urbyo Zugang
Bild Immobilien-Kaufpreis verhandeln

Ist die Immobilie den Kaufpreis wirklich wert?

Im Rahmen der Immobilienfinanzierung hast du deinen Kreditrahmen schon ausgelotet. In dieser Range suchst du jetzt also nach einem passenden Anlageobjekt. Ob der Preis fĂŒr deine Wunschimmobilie auch fair ist, steht aber auf einem anderen Blatt Papier.

Wie bei allem, bestimmen Angebot und Nachfrage den Kaufpreis. Und da einfach alle irgendwo wohnen mĂŒssen und die Nachfrage nach Eigentum steigt, sei es zur Selbstnutzung oder als Kapitalanlage, sind die Preise einfach hoch. Aber es gibt unter gewissen UmstĂ€nden einen Verhandlungsspielraum beim Immobilien-Kaufpreis – und zwar nicht nur nach oben. Wir haben da ein paar Tipps zur Preisverhandlung beim Hauskauf oder der Eigentumswohnung fĂŒr dich parat:

Erste Anhaltspunkte liefert dir z.B. schon mal eine fixe Recherche, wie lange die Immobilie bereits online ist und ob sie ĂŒber eine:n oder sogar mehrere Makler:innen angeboten wird. Interessant ist auch immer ein Blick auf das Umfeld. Also, wie sind Immobilien in der direkten Umgebung bewertet und welche Preise werden tatsĂ€chlich bezahlt. Wenn du etwas tiefer eintauchst, findest du vielleicht auch heraus, wie viele Interessent:innen es ĂŒberhaupt schon gibt und wie deren Kaufpreis-Angebote aussehen. Noch mehr Argumente fĂŒr die Preisverhandlung bei einer Eigentumswohnung sammelst du auch beim Blick in die Protokolle der letzten EigentĂŒmerversammlungen und die genauen Infos zur Wohnung.

Immobilien mit Urbyo einfach kaufen

Immobilien kaufen, kann so einfach sein. Mit unserem unkomplizierten Kaufprozess machen wir dein Immo-Invest unglaublich easy.

Aber manchmal sind es gar nicht die „harten Fakten“ durch die du den Immobilien-Kaufpreis verhandeln kannst. Manchmal geht’s einfach nur um Schnelligkeit. Kannst du schon eine Finanzierung – oder zumindest ein Finanzierungszertifikat – vorlegen, leg das unbedingt mit in die Waagschale. AusfĂŒhrliche Tipps findest du unten im Text oder in der passenden Folge des Urbyo Podcasts.

Immobilien-Kaufpreis verhandeln.
So geht’s los.

Der Verkauf einer Wohnung ist hĂ€ufig auch mit Emotionen bestĂŒckt – vor allem auf VerkĂ€uferseite sind Erinnerungen an die Immobilie geknĂŒpft. Und manchmal liegen die Vorstellungen ĂŒber den Immobilien-Kaufpreis sehr weit auseinander. Dann hilft es, wenn du vorab ein paar Argumente sammelst, die eindeutig und objektiv sind.

Ohne viel Aufriss kommst du z. B. an die Info, wie lange die Anzeige bereits online ist. Wird die Wohnung schon seit einer Weile angeboten, stehen deine Chancen gut, dass du den Immobilien-Kaufpreis verhandeln kannst. Schließlich will der oder die VerkĂ€ufer:in die Wohnung ja loswerden.

Wenn du herausfindest, dass das Objekt von mehreren Makler:innen angeboten wird, kannst du das u. U. auch zu deinem Vorteil nutzen: Eventuell hat da schon eine:r einen niedrigeren Preis aufgerufen.

Versuche es aber auch konkreter. Es reicht oft nicht aus, nur gute Argumente in die Preisverhandlung fĂŒr die Eigentumswohnung oder beim Hauskauf mit einzubringen. Du musst auch wissen, wie es an der Interessent:innenfront aussieht. Warum also nicht einfach mal fragen, ob es schon Angebote gibt und wie die preislich aussehen? Liegen die Angebote ĂŒber deinem Limit, brauchst du gar nicht weiter nach Argumenten fĂŒr die Verhandlung suchen. Der Nasenfaktor zieht da meistens nicht. Aber das Gute ist: Die nĂ€chste Immobilie kommt bestimmt! Also, falls du es noch nicht getan hast, registriere dich einfach direkt bei Urbyo und suche dir eine Immobilie, die zu dir und deinem Geldbeutel passt.

Du willst wissen
was du dir leisten kannst?

Wir erklÀren es dir. Mach jetzt einfach einen Termin mit uns aus!

GesprÀch vereinbaren

Der Blick auf die Details:
Noch mehr Tipps fĂŒr die Preisverhandlung

Das Offensichtliche hast du abgehakt. Und bisher hat auch noch kein anderer den Zuschlag bekommen. Dann schau dir jetzt die Daten zum Objekt genau an. Sowas wie Schönheitsreparaturen kannst du getrost außen vor lassen. Stellst du aber beispielsweise MĂ€ngel an der Ausstattung fest, notier sie dir. Gibt es keine Garage oder keinen Balkon oder muss die Terrasse neu angelegt werden, kannst du das in die Preisverhandlung fĂŒr die Eigentumswohnung mit einbringen. Die Wohnung hat außerdem nur einfach verglaste Fenster, uralte Leitungen oder einen feuchten Keller? Ab damit auf die Argumentationsliste. Fehlt’s an Infrastruktur? Richtig: Argumentationsliste.

Auch ein Blick in die letzten Protokolle der EigentĂŒmerversammlungen ist sinnvoll. Achte dabei besonders auf geplante Instandsetzung- und Modernisierungsmaßnahmen.

a-icon-error-beige

Bist du dir nicht ganz sicher, welche Kosten durch anstehende Reparaturen auf dich zukommen, kann ein:e Gutachter:in bestimmt helfen. Zwar kostet das auch erstmal etwas – so um die 1.500 € – aber kannst du den Immobilien-Kaufpreis dadurch so verhandeln, dass er um mehr als diesen Betrag gesenkt wird, hast du die Kosten ja schon wieder raus. Mit den Objekten auf Urbyo kannst du da ĂŒbrigens nichts falsch machen. Bevor ein Angebot online geht, prĂŒfen wir Zustand, Lage und Preis fĂŒr dich. Du musst nur noch zuschlagen.

Das 1x1 des Immo-Kaufs: In der Urbyo Academy

Auf der Suche nach Durchblick? Von Erfahrungen auf dem Immo-Markt profitieren, Fragen stellen und weiterbilden geht in unserer Academy ganz easy. ⬇⬇

Zur Urbyo Academy

Schnell sein. Damit sicherst du dir
bei der Preisverhandlung einen
Vorsprung.

Wenn du die Finanzierung schon mal gecheckt und theoretisch safe hast, kann das ein ausschlaggebender Faktor sein. Ist die Immobilie seit einiger Zeit schon auf dem Markt, geht’s beim Verkauf irgendwann auch um Geschwindigkeit. Stehst du dann in den Startblöcken und könntest umgehend den Kaufvertrag unterschreiben, macht dich das nicht nur als KĂ€ufer:in attraktiver, sondern verschafft dir auch noch etwas Verhandlungsspielraum bei Immobilien-Kaufpreis.

Wird die Wohnung oder das Haus durch eine:n Makler:in verkauft, gibt’s auch von dieser Seite ein gewisses Interesse schnell zum Abschluss zu kommen. Eine sicher Finanzierungszusage ist dann ein Argument, das der:die Makler:in richtig einzuschĂ€tzen weiß.

Kaufnebenkosten:
Der
Pro-Tipp bei der Preisverhandlung

Bei der Preisverhandlung fĂŒr die Eigentumswohnung oder beim Hauskauf hab auch die Kaufnebenkosten im Blick – nicht nur bei der Finanzierung. Durch die Grunderwerbsteuer, die Notar- und Maklerkosten kommen schnell 10 % des Kaufpreises on top. Unser Tipp an dieser Stelle: Nicht alles, was du kaufst, muss auch tatsĂ€chlich auf den Kaufpreis angerechnet werden. Wie das?

Lightbulbd light

Durch diesen Kniff senkst du nicht nur den Immobilien-Kaufpreis etwas, sondern die Kaufnebenkosten gleich mit. Clevere Sache. Aber du willst dich dazu noch etwas austauschen? Kein Problem! Frag einfach die KĂ€ufer:innen in der Urbyo Community. Falls du ĂŒbrigens anfangen möchtest, anhand konkreter Zahlen mal ein wenig zu rechnen, auf welchen Preis du kommen musst, schau mal hier. 👇

Immobilien-Kaufpreis verhandeln:
Wie sag ich’s dem oder der VerkĂ€ufer:in?

Du hast dir alle Unterlagen deiner Wunschimmobilie genau angeschaut und fĂŒr dich relevante Fakten gesammelt, um den Immobilien-Kaufpreis zu verhandeln. Perfekt. Dann kann jetzt die heiße Phase eingelĂ€utet werden.

Du bist ein echtes Verhandlungstalent? Herzlichen GlĂŒckwunsch! Dann solltest du direkt zum Telefonhörer greifen und mit der Preisverhandlung loslegen.

Der Gedanke an Gegenwind bringt dich eher aus der Ruhe? Vereinbare einfach einen Termin mit dem oder der VerkĂ€ufer:in. Dann bist du sicher, dass keiner unter Zeitdruck steht und niemand ĂŒberrumpelt wird. Ob ihr euch dann persönlich oder online trefft bzw. telefoniert, ist dabei zweitrangig. Wichtig ist aber: Bleib bei den Fakten, sei empathisch und fair.

Noch einfacher geht es bei den Immobilienangeboten auf unserer Seite. Die sind alle auf Herz und Niere geprĂŒft – auch was den Immobilien-Kaufpreis angeht. Aber klar kannst du ein Gegenangebot machen. Das geht mit einem Klick. Zack. Nimmt der oder die VerkĂ€ufer:in es an, hast du einfach einen noch besseren Deal gemacht.

FAQ Immobilien-Kaufpreis verhandeln